Wannen

Wannen

Im Mittelalter dienten die sogenannten Bäderhäuser der wöchentlichen Körperpflege, entsprachen jedoch keinesfalls der heutigen Vorstellung von Hygiene. Im Laufe der Zeit entstanden die ersten Holzzuber, Blech-Badezuber, meist in der Küche postiert, die dann den verzinkten Stahlblechbadewannen weichen mussten.

Beflissene Klempner stellten im 19. Jahrhundert die ersten Luxusbadewannen her: auf hochglanzpolierte Kupferbadewannen, die mitunter mit edlem Mahagonie verkleidet wurden.

Heute ist eine Badwanne oft zentraler Punkt des modernen Badezimmers. Ausgereifte Verformungsmethoden bieten eine Vielzahl von Formenvarianten, ganz gleich, ob die Wannen aus feinstem, emailliertem Stahlblech oder aus hochwertigem Sanitäracryl hergestellt werden. Die Auswahl an Form und Größe bietet gestalterische Freiheit für jedes Bad.

Quelle: ©DIANA-Bad.de